Fotogalerie 2018 (1)

Die Jahreshauptversammlung steckt unsere musikalischen Ziele für 2018 ab.
03.06.2018

Nach unserem Eröffnungslied,
den Berichten der Chorleitung und
der Ehrung von Sängerinnen und Sängern
für ihre ehrenamtliche Arbeit,

wurde die Diskussion zu den Themen:
- Erhöhung der Ausstrahlungskraft des Chores in den Konzerten,
- Verbesserung des Vereinslebens,
- Verbesserung der gesanglichen Qualität des Chores geführt.
Der Arbeitsplan und der Finanzplan für 2018 wurden mit der Beschlussfassung zur Arbeitsgrundlage für unsere musikalische und organisatorische Arbeit 2018.

Die Chorleitung führt durch die Jahreshauptversammlung.

Renate Wyssuwa hält als neue Vorsitzende ihr ersten
Tätigkeitsbericht der Chorleitung.


Die Beteiligung war durch viele Krankheitsfälle bedingt, recht mager.

Mit Schwung ins Jahr 2018
Nicht unsere Jahreshauptversammlung eröffnete traditionell unsere Vereinshöhepunkte in diesem Jahr, sondern die ins neue Jahr verlegte Chorfeier.
Asgeruht, mit Abstand zu den großen vorweihnachtlichen Konzerten, feierte es sich relext.

Nach herzlicher Begrüßung
und einer feierlichen Ansprache
durch unserer Vorsitzende,
nach einem gemeinsamen Lied
 und gutem Essen,
konnte die Feier ihren gemütlichen,
überraschenden Verlauf nehmen.

Frühlingskonzert 2018
Die Generalprobe am Vorabend brachte erstmals alle Mitwirkenden auf die Bühne.
20.04.2018

Das sind unser Gastchor „Chor der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät“ der Universität Leipzig
unter Leitung unseres Chormitgliedes Holger Wuschke,
als Moderatorin: Gundel Zimdars,
die Enkelkinder von unserem Chormitglied Horst Lubs: Lea und Leonie,
am E-Piano Thomas Fritsche,
als Solisten: Anke Richter und Detlev Justen.

Unser Frühlingskonzert wurde ein voller Erfolg.
21.04.2018
Eine gute Werbung und der Kartenverkauf durch unsere Chormitglieder sicherte uns bereits im Vorfeld unseres Konzertes ein ausverkauftes Chorkonzert. Einzelne Restkarten wurden noch durch Sabine verkauft.
Die Ausgestaltung des Raumes stimmte unsere Gäste auf unser Konzert ein.
Und dies war geprägt von einfühlsam vorgetragenen Melodien, die durch die Vielseitigkeit der beiden Chöre, der Vokalgruppe und Solisten keine Eintönigkeit aufkommen ließen.
Von allen Chormitgliedern und dem Publikum geschätzt, wurde auch gemeinsam gesungen.

Unsere Vokalgruppe gestaltet ein Benefiz-Konzert zum Erhalt der Dorfkirche in Podewall.
05.04.2018
Während in der Natur der Frühling langsam Einzug hält,
war es in der Kirche Podewall recht frisch.
Trotzdem wurde der Auftritt ein voller Erfolg.

Bei der Eröffnung der Tagung der Arbeitsgemeinschaft „Fünf Eichen“
05.05.2018

Nach dem unserem Auftritt genossen wir das Konzert des Musikkorps Neubrandenburg
und nicht nur das…

Eine kleine Abordnung des Chores nimmt am Mecklenburg-Vorpommern Tag in Rostock teil.
19.05.2018
Auftrittsfähig waren wir nicht, konnten aber gut mitsingen.

26. Konzertreise in den Harz
25.05. - 27.05.2018
Übernachtung im Hotel „Harzer Land“ in Allrode (Ortsteil von Thale)
und Teilnahme am Landeschorfest Sachsen-Anhalt in Wernigerode.
„Petrus“ meinte es zu gut mit uns - Sonne, Sonne, Sonne…
Die Anreise zum Hotel erfolgte über Wernigerode.
Dort nahmen wir an einer überaus interessanten Führung durch das Rathaus teil
und erkundeten die Stadt mit ihren kulinarischen Besonderheiten.
Nach dem Abendessen erwartete uns ein Tanzabend im Hotel.
Das zusätzlich noch viele andere Möglichkeiten der Abwechslung bot.
So unteranderem eine Bade-Saunalandschaft, eine Kegelbahn mit der
„ 1.- € - Gaststätte“ und natürlich vielen Wanderwegen.

Am 2. Tag unserer Chorreise nahmen wir  mit einem Kleinen Konzert
am Landeschortreffen Sachsen Anhalt in Wernigerode teil.
Nach dem Umzug war noch volles Programm auch zum Mitsingen auf der Hauptbühne.

Auf unserer Rückreise statteten wir Quedlinburg noch ein Besuch ab.
Auf den Rathaustreppen liessen wir noch spontan Lieder erklingen
und Lothar erklärte uns das Stadtwappen.
Danach fuhren wir heimwärts.

Für weitere Ansichten hier klicken:  
Bilder

Gern folgten wir der Einladung zum Penzliner Chortreffen.
09.09.2018
Auch jetzt war es noch sehr, sehr, sehr heiß.
Mit Interesse verfolgten viele Neugierige den Umzug der Chöre zur Neuen Burg.
Blieben dann aber mehrheitlich im Schatten der Häuser.
Unter den Bäumen war es gerade so auszuhalten.
Während des Auftritts gab es Sonne pur.
Für Essen und Trinken war gut gesorgt.

Sommerfest 2018
wie schon in den letzten Jahren, am Reitbahnsee.
Der schönste Kopfschmuck stand im Mittelpunkt, sowie Kindheitsbilder von Sängerinnen und Sänger.
Den besten kriminalistischen Spürsinn bewiesen Familie Nehls.

Allen Sängerinnen und Sänger wohl verdiente Sommerferien.
Tschüss bis zum II. Halbjahr!